Seminare & Weiterbildungen

Hinweise zu Anmeldung und Teilnahmen:

Nach Anmeldung versenden wir eine Teilnahmebestätigung via Email an die Studenten.
Diese ist rechtsgültig!  Anmeldungen werden nur noch schriftlich (auch Email) angenommen.

Skripte zu den Seminaren erhalten Sie gratis von unseren Dozenten.

Bei Empfehlung eines Kurses können Sie einen Rabatt für sich selbst erwerben! Die Höhe des Rabattes ist abhängig von der Kursgebühr. Bitte sprechen Sie die Schulleitung (Frau Bauer-Greulich einfach anJ).

Sollten Sie mehrere Seminare bei uns belegen werden wir selbstverständlich auch bemüht sein, Ihnen Sonderkonditionen einzuräumen. Bitte sprechen Sie auch in diesem Fall die Schulleitung direkt an.

 

 

 

Bereich: Psychologie


NLP Modul 1 – Einsteiger

 

Hypnose Basiskurs

 

 

 

Das interaktive Seminar ist ideal um die Grundlagen und die Wirkung von Hypnose an sich selbst kennenzulernen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern auszuprobieren. Für die Absolventen der NLP Module ist es eine optimale Ergänzung der bereits erlernten Techniken.

 

Die zwei Tage sind so gestaltet, dass das Wissen danach auch praktisch angewandt und umgesetzt werden kann.

 

Seminarinhalte:

  • Grundlagen der Hypnose
  • Verschiedene Hypnose Induktionen
  • Die Wirkung von Suggestionen
  • Selbsthypnose

 

 

Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die Hypnose kennenlernen und anwenden möchten

 

 

 

 

Datum: 14.07.2018 und 15.07.2018

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Christoph Hiechinger

Kosten: 295 Euro (ganzes Wochenende)
FREIE PLÄTZE derzeit: 5

Jetzt buchen >>>

NLP Modul 1 – Einsteiger

 

Systemische Fragetechniken

 


Systemische Fragen helfen Zusammenhänge aufzuzeigen,
Wirkungen deutlich zu machen und Klarheit zu schaffen. In diesem Seminar lernen
Sie systemische Beratungsansätze und systemische Fragen kennen, die Ihnen in Ihrer
täglichen Arbeit helfen Denkprozesse zu initiieren und alternative Lösungswege zu
finden.


Seminarinhalt:
Grundbausteine der systemischen Beratung und Therapie
Grundlagen des lösungsorientierten Beratungskonzeptes
Ressourcen- und lösungsorientierte Fragen
Zirkuläres Fragen
Skalierungsfragen
Konkretisierungsfragen
Paradoxe Fragen


Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die:
in der Beratung, Therapie oder Coaching tätig sind


Sie bekommen das Handwerkszeug für eine moderne
Beratungs- und Gesprächsmethode.
Ziel ist eine Ressourcen- und Lösungsorientierte Gesprächsführung.

 

Datum: 21.07.2018 und 22.07.2018

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Jürgen Degner
Kosten: 295 Euro (ganzes Wochenende)
FREIE PLÄTZE derzeit: 5

Jetzt buchen >>>

NLP Modul 1 – Einsteiger

 

NLP Modul 3

Coaching und Veränderung

 

Das Seminar baut auf das  NLP I Modul und das NLP Modul II auf. Hier geht es vor allem um Coachingformen und Veränderungsarbeit- Es werden verschiedene Möglichkeiten und Techniken vorgestellt, um sich selbst und andere noch schneller und effektiver auf dem Weg der positiven Veränderung zu unterstützen und zu begleiten.

 

Seminarinhalte:

  • Timelinearbeit - Motivation und Veränderung erreichen
  • Verhandlungsrefraiming und 6 - Step - Refraiming
  • Metamodell der Sprache
  • Der perfekt Sate

 

 

Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die:

  • in der Beratung oder Therapie tätig sind
  • effektiv und zielgerichtet kommunizieren möchten
  • andere und sich selbst besser verstehen und positiv verändern möchten
  • das Wissen aus Modul II weiter vertiefen und anwenden möchten

 

 

 

 

Datum: 15.09.2018 und 16.09.2018

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Christoph Hiechinger (NLP Master Coach)
Kosten: 295 Euro (ganzes Wochenende)
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

Familienstellen mit dem Systembrett

 

 

 

 

 

Systemisch denken bedeutet, zu verstehen das alles mit allem vernetzt ist, und alles auf alles einen Einfluss hat - Was auf die menschliche Ebene übertragen bedeutet, dass jede aktive Handlung von Menschen immer eine reaktive Handlung Anderer zur Folge hat.
Viel Energie geht dadurch verloren, weil sich Menschen dem inneren Kampf gegen sich selbst hingeben. Oft auch ohne Respekt vor den eigenen Leistungen, ohne Vertrauen, das Schiff selbst noch steuern zu können. Wenn das Steuer wieder selbst übernommen wird, kann der Sprung vom Opfer zum eigenen Schöpfer gelingen.
In diesem Seminar biete ich die Möglichkeit mit dem Arbeiten der systemischen Aufstellungsarbeit in Kontakt zu treten.

Angesprochen sind Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie sowie HPA`s :)
Die Familie ist mit unsichtbaren Bändern immer fest mit jedem Einzelnen verbunden. Dies wird bei Aufstellungen präsent. Wir verlassen die Ebene des logischen Denkens, und betreten den heiligen Boden der Seelenarbeit. Nur durch einen liebevollen Blick in das Geschehen, können sich nun Lösungsschritte ergeben. Der Mensch erkennt, welche Auswirkungen dies auf sein Seelenleben hat, und durch herauslockende Interventionen (Wörter) kann nun Klarheit ans Licht kommen.

 

 

Termine: 24.11.2018 und 25.11.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Stephanie Bauer-Greulich (Heilpraktikerin)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 7

Jetzt buchen >>>

 

 

 

 

 

Kursleiter Autogenes Training (Praxisseminar)

 

 

 

 

 


Die Zahl der Kranken wächst weiter und rund zwei Drittel aller Leiden und Erkrankungen sind seelisch bedingt oder mit bedingt.

Sie kommen zustande, durch erhöhte seelische Belastung, abnehmende Bewegung, Hetze und Stress in der heutigen Leistungsgesellschaft. Stress vor allem, den sich der Mensch selbst aufhalst. All dieses hat gesundheitliche Störungen zur Folge. Wir bewegen uns in einem "Teufelskreis". Wer sich autogen entspannt, spart Kraft und Kalorien; er lebt ökonomischer als der verkrampfte Mensch. Tiefes Entspannen führt zu Wohlbehagen!

Die Ausgewogenheit der körperlichen, geistigen und seelischen Zustände wieder herzustellen, ist Ziel und Aufgabe des autogenen Trainings.

In diesem Seminar erlernen Sie die praktische und theoretische Umsetzung dieses anerkannten Entspannungsverfahren, welches Sie sowohl bei sich selbst, wie auch bei Ihren Patienten einsetzen zu können.

In unserer Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training vermitteln wir Ihnen umfangreiches Grundwissen über die Stresstheorie, psychophysische Entspannungsreaktionen und vieles mehr. Sie erlernen die Übungen der Grundstufe des Autogenen Trainings und erfahren, wie Sie mit Schwierigkeiten und Ängsten Ihrer Teilnehmer umgehen. Eine Vielzahl von praktischen Übungen runden die Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training ab.

 



Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie ein kleines Kopfkissen, eine Wolldecke und warme Socken mit.

 

 

Termine: neuer Termin folgt
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent:
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

 

 

 

 

 

NLP Modul 1 – Einsteiger

 

NLP Modul 1

Einsteiger

 

 

Veränderung und Motivation durch Sprache: Das Seminar beinhaltet viele spannende und effiziente Kommunikations- und Veränderungstechniken aus dem NLP. Diese ermöglichen sowohl im Coaching, in der Beratung und der Therapie ein zielgerichtetes und lösungsorientiertes Vorgehen. Alle Grundlagen und Techniken können natürlich auch für eine effektivere Kommunikation im privaten Leben genutzt werden.

Seminarinhalte:

  • Auch unter schwierigen Umständen Vertrauen und eine gute Beziehung zu Gesprächspartnern aufbauen. (Rapport erkennen, anbieten, aufrechterhalten)
  • Nutzen von Ankern und dem bewussten Verknüpfen von äußeren und inneren Reizen
  • Eigene gute Zustände abrufen können
  • Verfeinern der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit um Kommunikationsmuster bei sich selbst und anderen zu erkennen und darauf zu reagieren. (Repräsentationssysteme und Augenbewegungsmuster)
  • Kennenlernen und Anwenden von verschiedenen NLP-Techniken um schnelle Veränderung bei sich selbst und dem Gesprächspartner zu erreichen.

Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die:

  • in der Beratung oder Therapie tätig sind
  • effektiv und zielgerichtet kommunizieren möchten
  • andere und sich selbst besser verstehen und positiv verändern möchten
  • neugierig sind und gerne neue Dinge kennenlernen und ausprobieren

 

 

 

 

Datum: neuer Termin 2019

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Christoph Hiechinger (NLP Master Coach)
Kosten: 295 Euro (ganzes Wochenende)
FREIE PLÄTZE derzeit: 4

Jetzt buchen >>>

NPL Modul 2 für Fortgeschrittene

Gelungene Kommunikation und Ziel(e)arbeit

 

 

Das Seminar «NLP Modul 2 - für Fortgeschrittene» baut auf das „NLP Modul 1“ auf und geht noch intensiver auf die Kommunikations- und vor allem die  Veränderungstechniken aus dem NLP ein. Wir betrachten das Verhalten unserer Mitmenschen auf verschiedenen Ebenen mit dem Ziel, herauszufinden, welche Strategien erfolgreich sind und zu positiven Ergebnissen führen.

Dies ermöglicht sowohl im Coaching, in der Beratung und der Therapie ein zielgerichtetes und lösungsorientiertes Vorgehen. Alle Grundlagen und Techniken können natürlich auch für eine effektivere Kommunikation im privaten Leben genutzt werden.

Seminarinhalte:

  • Nutzen von Metaprogrammen für eine zielgerichtete Kommunikation
  • Wahrnehmung und Veränderung von Submodalitäten
  • Das Metamodell der Sprache
  • Mit Timelinearbeit: Motivation und Veränderung erreichen
  • Praktische Übungen zum Anwenden und Erleben von NLP Techniken


Zielgruppe

Das Seminar «NLP Modul 2 - für Fortgeschrittene» richtet sich an Menschen, die:

  • in der Beratung oder Therapie tätig sind
  • effektiv und zielgerichtet kommunizieren möchten
  • andere und sich selbst besser verstehen und positiv verändern möchten
  • das Wissen aus Modul 1 weiter vertiefen und anwenden möchten

 

 

 

Datum: neuer Termin folgt

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Christoph Hiechinger  (NLP Master Coach)
Kosten: 295 Euro (ganzes Wochenende)
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

 


Bereich: NAturheilkunde



Neuraltherapie

Neuraltherapie

 

 

 

 

 

Es handelt sich um eine Injektionstherapie mit Procain, einem örtlichen Betäubungsmittel. Sie hat das Ziel, Störfelder im Körper zu beseitigen. Dabei können verschiedene Punkte in einer Sitzung angespritzt werden: so bspw. Triggerpunkte, Nervenaustrittspunkte oder Akupunkturpunkte. Man bezeichnet diese Vorgehensweise auch oft als Quaddel- und Triggerpunktbehandlung. Sie ist eine einfache Form der Neuraltherapie, die oft eine rasche Wirkung zeigt.

Ein Störfeld kann auf dem Boden chronischer Entzündungen, alter Verletzungen, Narben oder von Fremdkörpern entstehen. Es sendet gleichsam dauernd ungezielte Reizimpulse, die sich an jeder Stelle des Körpers manifestieren können (Kopfschmerz, neuralgische Schmerzen, Durchblutungsstörungen u.v.m.) Durch diese Reizquelle wird unsere Regulationskapazität belastet, weil der Organismus ständig zur Gegenregulation gezwungen wird. Störfelder verbrauchen demnach kostbare Energiereserven.

Die Procain-Injektion stabilisiert das Zellmembranpotenzial und schaltet die Quelle der regulationsstörenden Dauerreize ab. Die Durchblutung und vegetative Grundfunktion normalisieren sich.

 

 

 

Termine: 07.07.2018

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Johann Vanurka (Heilpraktiker)
Kosten: 135 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

 

Jetzt buchen >>>

 

 

Schröpfen - ein Ausleitungsverfahren

 

 

 

 

 

 

 

 

Schröpfen hat seinen Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin und ist ein klassisches Ausleitungsverfahren. Das Schröpfen ist eine Therapieform die das Ziel verfolgt, Blockaden aufzulösen, um auf diesem Weg den Energiefluss des Körpers anzuregen.

Das Schröpfen erfolgt hauptsächlich am Rücken, da hier die Reflexzonen liegen, die mit einzelnen Organen im Körper in Verbindung stehen. Geschröpft werden Verhärtungen der Haut, Erhebungen und leichte Eindellungen. Sie lassen auf eine Fehlfunktion der mit dieser Stelle verbundenen Organe schließen. Durch das gezielte Schröpfen dieser Hautzonen werden die entsprechenden Organe unmittelbar beeinflusst und aktiviert.

Es gibt drei verschiedene Schröpf-Methoden:

Das trockene Schröpfen
Hier werden Saugglocken aus Glas - so genannte Schröpfköpfe - auf die Haut gesetzt. Durch Absaugen der Luft aus dem Glas oder durch kurzfristige Erhitzung des Glasinneren mit Hilfe einer Flamme entsteht ein Vakuum auf der Haut. Der dadurch ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss und die Lymphflüssigkeit an; die lokale Durchblutung der Haut- und Muskelschichten wird gefördert.

Das blutige Schröpfen
Hier werden die Schröpfköpfe - an zuvor mit einem kleinen Messer eingeritzte Stellen -angesetzt. Das im gestauten Gewebebezirk vorhandene Blut tritt aus. Dadurch können Schadstoffe ausgeleitet werden. Das Blut wird verdünnt und somit die Fließfähigkeit erhöht.

Die Schröpfmassage
Hier wird nach vorherigem Einölen der Haut der Schröpfkopf über die Haut gezogen, bis sie sich rötet. Ziel dieser Massage ist es, die Durchblutung im Körper anzuregen.

Die Schröpftherapie wird bei vielen inneren Erkrankungen mit Bezug zu den Reflexzonen verwendet. Sie ist eine unspezifische Reiztherapie und wird meistens in Kombination mit anderen Naturheilverfahren angewandt.

Termin: 08.07.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Johann Vanurka (Heilpraktiker)
Kosten: 135 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

 

Homöopathie Basisseminar

 

 

 

 

 

 

 

Die Homöopathie ist eine Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Hahnemann beruht. Nach Hahnemann ist Krankheit nichts anderes als eine krankhafte Verstimmung des „Lebensprinzips“, die der Heilkünstler anhand der Symptome zu erkennen und zu beseitigen habe.

Ihre namensgebende und wichtigste Grundannahme ist das von Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur). Danach solle ein Arzneimittel so ausgewählt werden, dass die Inhaltsstoffe der Grundsubstanz unverdünnt an Gesunden ähnliche Krankheitserscheinungen hervorrufen könnten wie die, an denen der Kranke leidet, wobei auch der geistige Charakter des Patienten berücksichtigt werden solle. Hierzu wurden von Hahnemann und seinen Nachfolgern ausgedehnte Tabellen erstellt, mit deren Hilfe der Homöopath den Patienten und seine Krankheitserscheinungen einem Arzneimittelbild zuordnen soll.

 

 

  1. Inhalte

    Umgang mit Repertorium


    Symptomgewichtung


    akute Fallbearbeitung


    Erläuterung von Arzneimittelbildern


    Akute / Notfallmittel


    Chronische Fallbearbeitung


    DD (Differential Diagnose)


    Materia / Medica im Vergleich....

 


Termine: 06.10.2018 & 07.10.2018

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Claudia Koch (Heilpraktiker)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 6

Jetzt buchen >>>

 

 

 

 

 

Ausbildung R.E.S.E.T. Kieferbalance

 

 

 

 

 

Die R.E.S.E.T. Kieferbalance bezeichnet ein sanftes manuelles Verfahren, welches die Kiefermuskeln entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht. 

 

 

Die Kiefergelenke sind für den gesamten Körper von zentraler Bedeutung!

 

Das Kiefergelenk ist über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflusst das Skelett, die Muskeln, die Meridiane und das Nervensystem. Es spielt in der Kommunikation der Kopf-Steißbein-Achse und für die Rückkopplungsfunktion zwischen Gehirn und Muskulatur eine zentrale Rolle.

 

Verspannungen im Kiefergelenksystem können sich daher im gesamten Körper auswirken und beispielsweise die Funktion der Muskeln des Bewegungsapparates, des Verdauungstrakts und des Nervensystems beeinträchtigen.

 

Kiefer R.E.S.E.T. bewirkt, dass die Muskelkraft des Kiefergelenks und der beteiligten Muskeln optimal verteilt wird. Das heißt, dass Muskulatur, die evtl. zu wenig Spannung aufweist wieder energetisiert wird und der Teil der Muskulatur, der an- oder verspannt ist, sich lösen darf. 

 

Hauptsymptome: 

 

  • Zähneknirschen / müder Kiefer beim Erwachen
  • verspannte Schultern
  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Ohrdruck / Tinnitus
  • Sehstörungen
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Trigeminusneuralgie
  • Schluckbeschwerden 
  • Schlafstörungen

 

 

Termin: Sonntag 30.09.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Christian Greulich (Heilpraktiker-Anwärter und Zahntechnikermeister in eigenem Labor)
Kosten: 135 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

 

Jetzt buchen >>>

Schädelakupunktur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der japanische Arzt Dr. Yamamoto entdeckte und erarbeitete die nach ihm benannte Akupunktur erst vor ca. 35 Jahren. Noch heute lehrt er persönlich Ärzten die Grundlagen und Vorteile seiner Methode.
Die Wirkung der Schädelakupunktur erfolgt rasch. Sie ist im Vergleich zur traditionellen Akupunktur weniger schmerzhaft.
Eine der Spezialitäten der Schädelakupunktur ist eindeutig die Schmerzbehandlung! Da der Ausübende jedoch auch die sämtlichen Hauptmeridiane mitbehandeln kann, bietet sie eine große Bandbreite an Regulationsmöglichkeiten.

 

Das Basisseminar bietet neben dem theoretischen Hintergrund und den praktischen Grundlagen der Schädelakupunktur auch hohe Praxisanteile.


Dieses Seminar verlangt keine Grundkenntnisse in asiatischer Heilkunde.

Termine: 06.10.2018 und 07.10.2018 

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Johann Vanurka (Heilpraktiker)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

 

 

 

 

 

Eigenbluttherapie

 

 

 

 

 

 

 

Ein klassisches naturheilkundliches Verfahren ist die Eigenbluttherapie. Sie ist eine unspezifische Reiztherapie und gilt als sogenannte Umstimmungsbehandlung. In der  Umstimmungstherapie ist der Kerngedanke, dass bei Krankheit natürliche Heilvorgänge aktiviert werden sollen, um so die Reaktionsfähigkeit des Körpers bei chronischen Erkrankungen zu steigern. Damit sollen die Selbstheilungskräfte aktiviert und auch auf andere Therapien besser angesprochen werden. In den Reiztherapien wird der Körper verschiedenen Reizen, wie zum Beispiel Wärme, Kälte oder homöopathischen Mitteln ausgesetzt. Durch diese Reize versucht der Organismus ebenfalls, seine Selbstheilungskräfte in Gang zu setzen.

Die Wirkung der Eigenbluttherapie beruht auf dem homöopathischen Prinzip Gleiches mit Gleichem zu heilen.
 
Anwendungsgebiete
Eine Eigenbluttherapie wird oft unterstützend im Zusammenwirken mit anderen Therapien angewendet, um die allgemeine Abwehrkraft des Körpers zu steigern. Gerade, wenn das Immunsystem und die Körperregulation, also die Selbstheilung, unspezifisch aktiviert und normalisiert werden sollen, wurden gute Erfahrungen mit der Eigenblutbehandlung gemacht.

Sie gilt als sinnvolle Therapie bei:

  • hoher Anfälligkeit gegen Erkältungserkrankungen
  • Immunschwäche und Immunmodulation
  • akuten virale und bakterielle Infektionen
  • alten und chronischen Krankheitsprozesse
  • Allergien
  • Hauterkrankungen (Ekzeme, Neurodermitis)
  • Pilzinfektionen
  • Blutbildungsstörungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Asthma bronchiale
  • Migräne
  • Erschöpfungszuständen
  • Rekonvaleszenz
  • Klimakterium

Termin: 10.11.2018 
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Johann Vanurka (Heilpraktiker)
Kosten: 135 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

 

Jetzt buchen >>>

Cranio Sakrale Osteopathie - Basisseminar

 

 

 

 

 

 

Craniosacraltherapie – was ist das?
Die craniosacrale Körpertherapie ist eine aus der Osteopathie entwickelte manuelle Behandlungsform, die äußerst sanft und zugleich sehr tief auf Körper und Seele wirkt. Der Craniosacral-Behandler arbeitet mit nur minimalen Bewegungen und sehr leichtem Druck, wobei der Körper auf Blockaden, Verspannungen und verschiedene andere Veränderungen untersucht wird.

 

Das Craniosakrale System
Das craniosacrale System selbst wird gebildet von der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit und den dazugehörigen Begrenzungen, innerhalb derer diese Flüssigkeit rhythmisch pulsiert, nämlich dem Schädel, der Wirbelsäule und dem Kreuzbein. Der Craniosacral-Therapeut arbeitet schwerpunktmäßig an diesen Strukturen.

 

Die Ursachen vieler Erkrankungen
Ist das biodynamische Craniosakral-System aus dem Gleichgewicht geraten (z.B. durch Verletzungen, Unfälle, Operationen, Geburt, Stress, Traumata, Verspannungen, Fehlhaltungen, lang anhaltende Belastungen), werden in Folge das zentrale Nervensystem, Emotionen, Wahrnehmung und Verhaltensweisen in Mitleidenschaft gezogen. Es kommt zu körperlichen und/oder seelischen Symptomen und letztlich zu Krankheit.

 

Wirkung der Craniosacral-Therapie
Durch die craniosacrale Behandlungsform können körperliche und seelische Blockaden gelöst werden. Zudem werden die Selbstheilungskräfte des Behandelten in hohem Maße angeregt.

Diese sanfte Behandlungsform eignet sich für eine Vielzahl von Symptomen und Beschwerden wie z.B. Bandscheibenvorfall, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Konzentrations- und Merkschwäche, depressive Verstimmung, Kiefergelenksprobleme, Sehstörungen, Verdauungsbeschwerden, Entwicklungsstörungen beziehungsweise -verzögerungen bei Kindern, und mehr.

 

 

Termin: Termin folgt (Ende 2018)
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Christian Greulich (Heilpraktiker-Anwärter und Zahntechnikermeister in eigenem Labor)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

 

Jetzt buchen >>>

Bachblütentherapie Basisseminar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bachblüten sind pflanzliche Heilmittel, welche sowohl für Menschen wie auch für Tiere angewendet werden können.

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen der Original englischen Bach-Blütentherapie, lernen die einzelnen Essenzen und ihre Wirkung kennen und wie sie für Menschen (Erwachsene/Kinder) angewendet werden und was unbedingt beachtet werden so

 

Inhalte
- Grundprinzip des Bachblütensystems
- Die 38 Bachblüten und Rescue
- Die Bachblüten in der Praxis
- Zubereitung und Dosierung
- Bachblüten bei Babys und Kleinkindern
- Bachblüten bei Tieren

 

 

Termine: neuer Termin folgt (2019)

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Josefine Dirnhofer (Heilpraktiker)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 3

Jetzt buchen >>>

 

 

 

 

 

Wirbelsäulentherapie:
Dorntherapie  Breussmassage

 

 

 

 

 

Die Dornmethode und die Breussmassage sind zwei überragende Methoden der Selbstheilung und Selbsthilfe bei sehr vielen Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und aller Bereiche des ganzen Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule, dem Becken und den Gelenken verbunden sind. Die ganzheitliche Wirbelsäulentherapie nach Dorn u. Breuss ist durch unser praxisorientiertes Kurskonzept schnell zu erlernen, kann selbst angewandt oder als Angebot im Behandlungsspektrum z.B. einer naturheilkundlichen-Praxis aufgenommen werden. Die Breussmassage bzw. Dorntherapie hat sich in den letzten Jahren immer mehr bei Heilpraktikern, Ärzten, Physiotherapeuten und med. Masseuren etabliert.

  • Selbstständige und eigenverantwortliche Ausübung der Dornmethode und der Breussmassage
  • Befunderhebung und Diagnosestellung von Beinlängendifferenzen und Wirbelfehlstellungen
  • Ausgleich der Beinlängendifferenz und Korrektur von Wirbelfehlstellungen
  • Erstellung eines Therapieplanes nach der Dornmethode
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie das erlernte direkt in der Praxis anwenden.

 

Termine: neuer Termin folgt

 

Uhrzeit: 10 Uhr bis 17 Uhr
Dozent: Johann Vanurka (Heilpraktiker)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 7

 

Jetzt buchen >>>

Phytotherapie Basisseminar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man könnte sagen, Pflanzenheilkunde liegt im Trend. Nur dass das Wort „Trend“ nicht so recht zu etwas passt, das seit Jahrtausenden überliefert ist, von Generation zu Generation verfeinert und selbst aus modernen Hausapotheken nie ganz verbannt wurde. Selbst der Blick des klassischen Schulmediziners, der eine Krankheit als isolierten mechanischen „Defekt“ sieht, wandelt sich schon seit einiger Zeit zur ganzheitlichen Sicht, und Therapeuten aller Richtungen besinnen sich zurück auf natürliche, traditionelle Heilmethoden.

Pflanzenheilkunde basiert also auf einer Erfahrung, die keine andere medizinische Therapie vorweisen kann, und dieser Lehrgang orientiert sich an Ausbildungsplänen etablierter Heilpflanzenschulen, bewährten Lehrbüchern und nicht zuletzt an den umfassenden „Heilpflanzen-Steckbriefen“, die vom Bundesgesundheitsamt zwischen 1978 und 1995 herausgegeben wurden und über 300 Heilpflanzen darstellen. Die Anwendungsgebiete reichen vom altbewährten Erkältungstee bis zum Aphrodisiakum. Damit eignet sich der Kurs nicht nur, wenn Sie privat mehr über Heilkräuter erfahren wollen, sondern auch für Angehörige von Heilberufen zur Ergänzung ihres Angebots. Besonders anschaulich wird der Lehrgang durch reichhaltig bebildertes Zusatz-Lernmaterial und zwei Fallstudienhefte zur Ergänzung der bewährten Lernhefte.

 

Zielgruppe:

  1. als Zusatzqualifikation für Heilpraktiker und Ärzte, auch in der Ausbildung,
  2. für andere Interessierte im Gesundheitswesen, zum Beispiel Kranken- und Altenpfleger, Hebammen, Physio- und Ergotherapeuten, Masseure, Osteopathen, Ernährungsberater, Experten für asiatische Gesundheits- und Bewegungsangebote.
  3. für jeden, der die Pflanzenheilkunde entdecken möchte, sei es zur Selbstbehandlung oder zur Behandlung Angehöriger

 

 

 

 

 

Termine: neuer Termin 2019 folgt

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Josefine Dirnhofer (Heilpraktiker)
Kosten: 295 Euro
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

 

 

 

 

 

Bereich: Ästethik



Ästhetikseminar: Hyaluron und Fadenlifting

Ästhetikseminar:
Hyaluron und Fadenlifting

Basiskurs

 

 

 

 

 

Hyaluron:
Bei diesem Kurs handelt es sich um einen fundierten Grundlagenkurs, der alle benötigten Informationen und Fertigkeiten vermittelt, damit Sie sofort mit der Arbeit anfangen können. Uns ist wichtig, dass Sie wissen was Sie tun und welches Material wann, wie, wo eingesetzt wird, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Neben der Theorie und der Praxis, über die verschiedenen Faltenareale und Techniken, wenden wir uns auch rechtlichen Themen zu, welche auf Sie zukommen, wenn Sie Ihr Praxisangebot um die Faltenunterspritzung erweitern werden. Dazu gehören versicherungstechnische und umsatzsteuerrechtliche Dinge genauso wie eine ausführliche Aufklärung des Patienten mittels eines Aufklärungsbogens, einer Einwilligungserklärung, Dokumentation und  Honorarvereinbarung.

Fadenlifting:
Das Fadenlifting ist eine minimalinvasive Liftingmethode. Schon die alten Ägypter kannten diese Methode - das bestätigten Grabfunde von Goldfäden. Vielleicht sind die Goldfäden eines der Schönheitsgeheimnisse von Kleopatra gewesen.

Hauptsächlich werden heute Fäden eingesetzt, welche vom Körper vollständig wieder aufgelöst werden. Die Materialien, die verwendet werden, werden seit vielen Jahren in der Chirurgie eingesetzt.

Die eingebrachten Fäden, führen zu einer Kollagenstimulation, das für ein pralleres Aussehen der Haut sorgt. Die Ergebnisse sehen natürlich aus, da die Haut angeregt wird sich selbst zu liften.

Das Fadenlifting eignet sich für folgende Bereiche:

  • Straffung der Gesichtskonturen
  • Nasolabialfalten (Mundwinkelfalten)
  • Zornesfalten
  • Stirnfalten
  • Periorale Falten (Falten um den Mund herum, sogenannte Raucherfalten)
  • Hals und Dekolletè
  • Wangenstraffung
  • Oberarme
  • Augenfältchen
  • Tränenrinne

Zunächst werden im Vorgespräch Ihre Wünsche besprochen und Sie werden über die Methode aufgeklärt.

Mittels einer Kanüle werden die steril verpackten Fäden direkt unter die Haut eingebracht. Auf Wunsch kann zuvor eine betäubende Salbe aufgetragen werden. Der Eingriff wird in der Regel als sehr schmerzarm empfunden.

Es werden PDO-Fäden (Polydioxanone) verwendet, die sich nach ca. 8 - 12 Monaten auflösen.

Es gibt unterschiedliche Fäden die "einfachen" PDO-Fäden regen die Kollagenbildung an, hierzu müssen Sie Ihren Körper mindestens 6 - 12 Wochen Zeit geben bis Sie erste Ergebnisse beobachten können. Das tolle ist, dass die stimulierende Wirkung noch einige Monate anhält. Es wird also auch in den Folgemonaten Kollagen neu gebildet.

"Lifting-Fäden" besitzen kleine Widerhaken, mit diesen Fäden kann ein Sofortliftingeffekt erzielt werden. Diese Fäden werden mittels Kanüle eingebracht, der Unterschied liegt darin, dass der Faden sich verhakt und die hängende Hautpartie nach oben gezogen werden kann. Auch hier bildet der Körper neues Kollagen und Bindegewebe, sodass der Liftingeffekt sich festigt.
Fadenüberschüsse werden abgeschnitten, von außen sind die Fäden nicht sichtbar.


Termine: 23.06.2018 und 24.06.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Claudia Koch (Heilpraktikerin)
Kosten: 295 Euro zzgl. Material (ca. 100 Euro für Hyaluron und Fäden)
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>


Ästhetikseminar: Hyaluron und Fadenlifting

Ästhetikseminar: Aufbaukurs
Hyaluron und Fadenlifting

Voraussetzung: Teilnahme am Basiskurs

 

 

 

 

 

 

Der Kurs Bauer auf Modul I auf ( 18.11.2017 und 19.11.2017). Kursgegenstand sind insbesondere das Arbeiten mit der stumpfen Kanüle, Lippen-Augmentierung, Volumenaufbau sowie die Verwendung von Zugfäden im Gesicht und Halsbereich.


Hyaluron:
Bei diesem Kurs handelt es sich um einen fundierten Grundlagenkurs, der alle benötigten Informationen und Fertigkeiten vermittelt, damit Sie sofort mit der Arbeit anfangen können. Uns ist wichtig, dass Sie wissen was Sie tun und welches Material wann, wie, wo eingesetzt wird, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Neben der Theorie und der Praxis, über die verschiedenen Faltenareale und Techniken, wenden wir uns auch rechtlichen Themen zu, welche auf Sie zukommen, wenn Sie Ihr Praxisangebot um die Faltenunterspritzung erweitern werden. Dazu gehören versicherungstechnische und umsatzsteuerrechtliche Dinge genauso wie eine ausführliche Aufklärung des Patienten mittels eines Aufklärungsbogens, einer Einwilligungserklärung, Dokumentation und  Honorarvereinbarung.

Fadenlifting:
Das Fadenlifting ist eine minimalinvasive Liftingmethode. Schon die alten Ägypter kannten diese Methode - das bestätigten Grabfunde von Goldfäden. Vielleicht sind die Goldfäden eines der Schönheitsgeheimnisse von Kleopatra gewesen.

Hauptsächlich werden heute Fäden eingesetzt, welche vom Körper vollständig wieder aufgelöst werden. Die Materialien, die verwendet werden, werden seit vielen Jahren in der Chirurgie eingesetzt.

Die eingebrachten Fäden, führen zu einer Kollagenstimulation, das für ein pralleres Aussehen der Haut sorgt. Die Ergebnisse sehen natürlich aus, da die Haut angeregt wird sich selbst zu liften.

Das Fadenlifting eignet sich für folgende Bereiche:

  • Straffung der Gesichtskonturen
  • Nasolabialfalten (Mundwinkelfalten)
  • Zornesfalten
  • Stirnfalten
  • Periorale Falten (Falten um den Mund herum, sogenannte Raucherfalten)
  • Hals und Dekolletè
  • Wangenstraffung
  • Oberarme
  • Augenfältchen
  • Tränenrinne

Zunächst werden im Vorgespräch Ihre Wünsche besprochen und Sie werden über die Methode aufgeklärt.

Mittels einer Kanüle werden die steril verpackten Fäden direkt unter die Haut eingebracht. Auf Wunsch kann zuvor eine betäubende Salbe aufgetragen werden. Der Eingriff wird in der Regel als sehr schmerzarm empfunden.

Es werden PDO-Fäden (Polydioxanone) verwendet, die sich nach ca. 8 - 12 Monaten auflösen.

Es gibt unterschiedliche Fäden: die "einfachen" PDO-Fäden regen die Kollagenbildung an, hierzu müssen Sie Ihren Körper mindestens 6 - 12 Wochen Zeit geben bis Sie erste Ergebnisse beobachten können. Das tolle ist, dass die stimulierende Wirkung noch einige Monate anhält. Es wird also auch in den Folgemonaten Kollagen neu gebildet.

"Lifting-Fäden" besitzen kleine Widerhaken, mit diesen Fäden kann ein Sofortliftingeffekt erzielt werden. Diese Fäden werden mittels Kanüle eingebracht, der Unterschied liegt darin, dass der Faden sich verhakt und die hängende Hautpartie nach oben gezogen werden kann. Auch hier bildet der Körper neues Kollagen und Bindegewebe, sodass der Liftingeffekt sich festigt.
Fadenüberschüsse werden abgeschnitten, von außen sind die Fäden nicht sichtbar.


Termine: 30.06.2018 und 01.07.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Claudia Koch (Heilpraktikerin)
Kosten: 295 Euro zzgl. Material (ca. 70 Euro für 1 ml Hyaluron / 50 Euro pro Zugfaden)
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>


Ästhetikseminar: Hyaluron und Fadenlifting

Ästhetikseminar: 

Meso-Therapie & Micro-Needling

PRP (Vampir) - Lifting

 

 

 

 

Meso-Therapie & Micro-Needling
Beim Meso-Lifting wird mit ultrafeinen Nadeln ein Nährstoff-Cocktail direkt in die oberste Hautschicht von Gesicht, Hals, Dekollete´oder im Bauch-, Gesäß- und Oberschenkelbereich eingebracht.

Ebenso wie beim Micro-Needling wird hierbei der Kollagenaufbau angeregt, die Nährstoffe wirken revitalisierend und durchfeuchtend. Besonders bei sonnenstrapazierter Haus oder durch Klimaanlagen, trockene Heizungsluft ist die Haut gestresst und benötigt besondere Pflege.

Anwendbar sind diese Verfahren auch bei Cellulite. Kleinere Fältchen und Unebenheiten (z.B.: Aknenarben), Pigmentflecke, Couperose und Cellulite können so vermindert werden.

Die Haut wird durchfeuchtet und erfrischt.

 

Im Kurs werden die verschiedenen Techniken, d.h. Arbeiten mit Einzelinjektionen per Spritze, Nadelroller, Dermapen und Mesopistole erklärt und anschließend am Model geübt. Ebenfalls intensiv besprochen werden die entsprechenden zum Einsatz kommenden Substanzen mit ihren jeweiligen Wirkungskreisen. 

PRP (Vampir) - Lifting
Bei diesem Verfahren wird dem Patienten Blut aus der Vene genommen. Dieses wird im Anschluss direkt in der Praxis aufbereitet, um das sog. plättchenreiche Plasma zu gewinnen. Dieses wird dann in die oberste Hautschicht injiziert.

Das PRP ist reich an diversen Wachstumsfaktoren und regt die Kollagen- und Hyaluronbildung an. Es entsteht so eine verbesserte Hauttextur mit Revitalisierung der Haut. Volumen baut sich auf und die Haut gewinnt an Straffheit und Festigkeit zurück und kleine Fältchen verschwinden.

 

Anwendung findet PRP nicht nur im ästhetischen Bereich (Gesicht, Haut, Dekollete´), sondern auch bei Haarausfall, Akne, Neurodermitits, Pigmentflecken, Schwangerschaftsstreifen, Gelenkschmerzen etc.


Im Kurs wird das korrekte Herstellen des PRP`s vermittelt und geübt. Natürlich arbeiten wir dann auch direkt am Model, damit die Praxis auch zur genüge geübt wird.

 

 

 


Termine: 22.09.2018 und 23.09.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Claudia Koch (Heilpraktikerin)
Kosten: 295 Euro zzgl. Material (ca. 70 Euro für Materialkosten - zahlbar vor Ort)
FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>

Ästhetikseminar: Hyaluron und Fadenlifting

Permanent Make up Schulungen

Einzelunterricht

Intensivseminar 2 Tage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei diesem Seminar erlernen Sie in sehr vielen praktischen Einheiten das Basiswissen bezüglich Permanent Make up.

Vermittelt wird theoretisches Wissen über den Aufbau der Haut, Grundlagen der Typermittlung, Hygiene, Visagistik, Farbenlehre, Gerätekunde, natürliches und dezentes Arbeiten sowie Marketing und Kundengewinnung.

Im Anschluss werden Sie (unter Anleitung-keine Angst, wir lassen Sie nicht alleine) direkt am Kunden arbeiten. Ziel ist es, dass Sie nach diesen sehr intensiven 2 Tagen, eigenständig am Kunden arbeiten können. Sie erlernen das pigmentieren der Augenbrauen, Ober- und Unterlid sowie die Lippenpigmentierung (Kontur und Vollschattierung)

Natürlich erhalten Sie am Ende ein Zertifikat unserer Schule.

 

 


Termine: nach Vereinbarung (Einzelunterricht)

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Stephanie Bauer-Greulich (Heilpraktikerin)
Kosten: 1500 Euro

Modelle werden von der Schule gesucht. Materialkosten fallen für die Schüler keine an!

Jetzt buchen >>>

Ästhetikseminar: Hyaluron und Fadenlifting

Fußpflege mit Fussreflexzonenmassage

 

 

 

 

 

 

Die professionelle Fußpflege oder auch Pediküre (vom lat. Wort Podus= Fuß)  ist eine Dienstleistung im  Schönheitsbereich, die sich im Laufe der Jahre zu einem eigenständigen Beruf entwickelt hat.

 

Die meisten Menschen bewegen sich zu wenig. Die Belastung in Alltag und Beruf wird immer größer.  Zudem wird häufig falsches Schuhwerk getragen. Daher wird auch die professionelle Fußpflege immer wichtiger.

 

Sie ist nicht nur aus ästhetischer Sicht eine sehr beliebte Behandlung in Kosmetikstudios, SPAs oder eigenständigen Fuflpflegepraxen. Sie dient auch der Gesundheitsvorsorge, weil sie z.B. Hornhautstörungen, Nagelproblemen, Hühneraugen und ähnlichem vorbeugt.

Die Füße werden auch der Spiegel des Körpers genannt. Kein anderer Körperteil ist durch die Reflexzonen mit allen Bereichen des Körpers so sehr verbunden wie die menschlichen Füße. Eine perfekte Massage der Fußreflexzonen aktiviert Körper und Seele. Die Ausbildung zu dieser Art der Massage findet selbstverständlich auch statt.
Fußreflexzonen verlangen nach einer Ausbildung, die fachlich und professionell ist. In unserer Fußreflexzonen-Massage-Ausbildung vermitteln wir Ihnen alle Inhalte, die zur adäquaten Durchführung erforderlich sind.
Wir zeigen Ihnen in der Fußreflexzonen-Ausbildung, wie Sie anhand der einzelnen Reflexzonen den ganzen Körper aktivieren können.  
Die Vorbereitung der Massage ist ebenso Inhalt des zweitägigen Seminars wie die möglichen Reaktionen, die durch die Reflexzonenmassage ausgelöst werden können.  
Neben der Theorie ist die Praxis ein zentraler Punkt der Fußreflexzonen-Ausbildung. Deshalb haben Sie selbstverständlich in diesem Seminar die Möglichkeit, Ihr theoretisch erlerntes Wissen an verschiedenen Füßen selbst in die Tat umzusetzen.

 

Termine: 14.04.2018 und 15.04.2018 
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Helena Burnam (Heilpraktikerin Anwärter, Fußpflegerin in eigener Praxis)
Kosten: 295 Euro 

FREIE PLÄTZE derzeit: 8

Jetzt buchen >>>